Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen und Haftungsausschluss AGB

1.Allgemeines
Für den Geschäftsverkehr zwischen uns und dem Besteller gelten die „Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie“, soweit nachstehend nichts anderes geregelt ist. Einkaufsbedingungen des Bestellers verpflichten uns zu nichts, auch wenn diesen formell nicht widersprochen wird. Etwaige Unwirksamkeit einzelner Vertragsteile berührt die Rechtswirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht. Mündliche Vereinbarungen sind nur bei schriftlicher Bestätigung durch uns wirksam.

2.Angebote
Für unsere Angebote gelten die am Tage der Lieferung gültigen Verkaufspreise und Konditionen. Unsere Preise sind reine Nettopreise und verstehen sich ab Lager Cottbus zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die zum Angebot gehörenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen und Maßangaben sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Druckfehler und Irrtümer bleiben vorbehalten.

3.Lieferung
Allgemeine Lieferfristen gelten nur unter der Voraussetzung störungsfreier und ausreichender Versorgung durch unsere Lieferanten. Störungen im Betriebsablauf bei uns oder unseren Lieferanten, die bei zumutbarer Sorgfalt nicht zu vermeiden waren, sowie Arbeitskämpfe oder höhere Gewalt berechtigen uns zur angemessenen Verlängerung der Lieferfrist. Wird die Lieferung dadurch unmöglich, dann entfällt unsere Lieferpflicht, ohne dass wir deshalb zum Ersatz von Schäden verpflichtet würden. Der Liefertermin bezeichnet den Abgang vom Lager Cottbus. Die Lieferung erfolgt ab Lager Cottbus verpackungsfrei, auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Wird die vereinbarte Lieferzeit um mehr als acht Wochen überschritten so hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Schadenansprüche sind in diesem Falle beiderseitig ausgeschlossen. Teillieferungen sind in zumutbarem Umfang zulässig.

4.Versandkosten
Die Ware wird durch DHL oder HERMES befördert. Bei Kleinsteilen besteht auch die Möglichkeit, diese Als Warenbriefsendung zu verschicken. Die Versandkostenregelung erfolgt mit jedem Kunden (Kundengruppe) individuell und steht als Information nach dem Log in zur Verfügung. 

5.Zahlungen
Bei Nichteinhaltung des vereinbarten Zahlungstermines behalten wir uns die Inrechnungstellung von Zinsen in Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten vor. Bei Export und nach der zweiten Mahnung, behalten wir uns die Lieferung per Nachnahme vor. Wechsel werden als Zahlungsmittel nicht akzeptiert. Der Käufer ist nicht berechtigt, wegen eigener strittiger Gewährleistungsansprüche die Zahlung zurückzuhalten oder mit nicht von uns anerkannten oder nicht rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufzurechnen. Gerät der Schuldner in Zahlungsverzug oder entstehen berechtigte Zweifel an seiner Bonität, können sämtliche noch offenen Forderungen sofort fällig gestellt werden. Für noch vorliegende unausgeführte Lieferverträge können wir Nachnahme oder Vorkasse verlangen bzw. unter Ausschluss irgendwelcher Schadensersatzansprüche gegen uns vom Vertrag zurücktreten.

6.Garantie, Mängelrügen, Reparatursendungen
Mängel sind uns unverzüglich schriftlich bei Meidung des Verlustes von Gewährleistungsansprüchen zu melden, offene Mängel nach Eingang unserer Sendung, verborgene nach Entdeckung. Gleiches gilt für Beanstandungen unvollständiger oder falscher Lieferungen. Transportschäden sind unverzüglich dem Transportunternehmen und uns anzuzeigen. Eventuelle Ersatzforderungen bestehen einzig gegenüber dem Transportunternehmen. Rücksendungen wegen behaupteter Mängel sowie Reparatursendungen sind sorgfältig verpackt und frei an uns zu senden. Eine Fehlerbeschreibung bzw. Angaben zum Grund der Einsendung ist beizulegen. Bei berechtigten und rechtzeitigen Beanstandungen erfolgt nach unserer Wahl Nachbesserung, kostenloser Umtausch oder eine Warengutschrift gegen Rücksendung der Ware.

7.Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor. Sämtliche Forderungen, die dem Besteller aus Weiterlieferungen an Vorbehaltswaren erwachsen, werden hiermit in Höhe unserer jeweiligen Forderung aus der gesamten Geschäftsverbindung an uns sicherheitshalber abgetreten. Der Käufer gilt somit als Verwahrer. Auf unser Verlangen hat der Käufer uns die Schuldner der abgetretenen Forderungen mitzuteilen und den Schuldnern die Abtretung anzuzeigen. Im Falle von Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzufordern. Die Rückforderung gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag. Verlust, Beschädigung, Pfändung oder sonstige Eingriffe Dritter hinsichtlich der Vorbehaltsware oder Pfändung der abgetretenen Forderungen sind uns unverzüglich anzuzeigen. Aus der Geltendmachung unserer Ansprüche entstandene Kosten sind vom Käufer zu erstatten.

8.Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht Erfüllungsort,
Gerichtsstand für Lieferung, Zahlung und Mahnverfahren ist für beide Teile 03050 Cottbus. Unsere Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen liegt ausschließlich deutsches Recht zugrunde.

9.Datenverarbeitung
Die sich aus dem Geschäftsvorfall ergebenen Daten werden im Rahmen der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert.

10.Sonstiges
Der Käufer ist verpflichtet, bei Erwerb, Errichtung und Inbetriebnahme von Geräten die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten. Dies gilt insbesondere für Sende- und Empfangsanlagen. Der Verkauf von in der BRD nicht zugelassenen Geräten erfolgt nur zum Export oder zur Weiterverarbeitung. Für im Kundenauftrag beschaffte Ware übernehmen wir grundsätzlich weder Haftung noch Garantie. Für die Richtigkeit und Freiheit von Schutzrechten Dritter an veröffentlichten Schaltungen etc. übernehmen wir keine Haftung. Etwaige daraus resultierende Ansprüche sind ausgeschlossen. Technische Auskünfte sind unverbindlich. Technische Änderungen behalten wir uns ohne Ankündigung vor.
Stand : Mai 2004

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops